In Kooperation mit

FLENSBURG BELESEN

 

Wie ist es wohl, beim gemütlichen Stadtbummel auf einmal angesprochen zu werden: „Entschuldigung, darf ich Ihnen etwas vorlesen?“, oder: „Moin, wie wärs mit einem literarischen Häppchen?“?

 

Bei unserer neuen Unternehmung FLENSBURG BELESEN überraschten wir die Menschen mit kleinen Eindrücken aus der bunten Welt der Literatur. In losem Durcheinander flanierten unsere Vorleser durch die Menge und luden die Passanten ein, kleine literarische Häppchen von Klassik über Moderne bis hin zu Skurrilem serviert zu bekommen.

 

Für manch einen schon anachronistisch anmutend oder gar als schräg belächelt (denn heute ist das Bild gewohntermaßen geprägt von Smomby-Swombies, den „Smartphone-Zombies“, für die die Bezeichnung 2015 zum Jugendwort des Jahres gekürt wurde!), waren wahrhaft lesende Menschen zu treffen, die den Passanten kleine Texte zum Geschenk machten:

 

Vom kleinen Kind bis zum Zentenar, Männlein und Weiblein, waren alle eingeladen, zum Zuhören und selbst Mitmachen, mal lustig, mal ernst, mal informativ, mal in einer fremden Sprache, immer aber kurzweilig und prickelnd. Für jeden etwas!

 

Wir danken alle Mitmachenden bei FLENSBURG BELESEN 2018!